Die Sessionsparty ist bei den Knochenbrecher schon fast eine Tradition, um sich bei den Sponsoren der Kindersitzung und den Vereinsmitgliedern zu bedanken. Die Party für die Karnevalssession 2018/2019 war aber so ganz anders, wie es sonst die Jahre ablief, denn mit dieser Party wurde gleichzeitg "25 Jahre KBN" gefeiert. Und damit das auch im Jubiläumsjahr stattfindet, wurde die Party kurzerhand in den Beginn der noch jungen Session gelegt und fand am Freitag, 16. November 2018 statt.

25 jahre kbnNeben den Sponsoren und jecken Vereinsmitgliedern waren dieses Mal aber noch einige Gäste mehr eingeladen. So einen Geburtstag feiert man gerne mit den befreundeten Orts- und Karnevalsvereinen. Daher knubbelten sich im Vereinslokal "Zur alten Post" bis zu 150 bunt kostümierte Jecken und waren auf das Programm gespannt.
Und da hatten sich die Knochenbrecher wieder so einiges einfallen lassen. Unter der Moderation des 1. Vorsitzenden Tobias Langer und dem 2. Vorsitzenden Stephan Bär folgte ein Highlight dem anderen. Neben dem Dreigestirn des Rheidter Verschönerungsvereins mit Prinz Andreas I., Bauer Hajo und der Jungfrau Stephanie gab es Auftritte vom Klimpermännchen, den Köbessen, dem Ranzeler Prinzenpaar Stefan I. und Heike I. sowie der Micky Brühl Band.

Einen festlichen Rahmen gab es beim Auftritt von Matthias Volberg als Redner für die Ortsvereine und von Bürgermeister Stephan Vehreschild, die mit einem kleinen Rückblick noch so einige Geschichten aus den Anfangszeiten des KBN präsentierten.

Als besondere Überraschung des Abends erhielten Tobias Langer und Marc Pfister für ihre Verdienste im Rheidter Karneval und Vereinsleben das Ehrenkreuz des Bund Deutscher Karneval e. V. aus den Händen der Regionalvertreterin Karo Braschoß.

Nach dem fast fünfstündigen Programm begann die After-Show-Party mit DJ Sven Stein und die Knochenbrecher konnten noch weiter mit ihren Gästen den silbernen Geburtstag feiern.

Nachfolgend gibt es noch eine große Bildergallerie von den Feierlichkeiten: