Das Festkomitee Rheidter Karneval 1961 e.V. (FRK) hat in Absprache mit den prinzenstellenden Vereinen der nächsten Jahre entschieden, die Prinzenstellung in Rheidt aufgrund der Corona-Pandemie in Summe um ein Jahr zu verschieben. Als erster Verein sind die Knochenbrecher Niederkassel 93 e.V. (KBN) von dieser Verschiebung betroffen.

„Wir stehen zu einhundert Prozent hinter der Entscheidung des Festkomitees – alles andere wäre ganz schwer planbar und umsetzbar gewesen“, so Tobias Langer, Vorsitzender der Knochenbrecher. Ebenso wie der Bund Deutscher Karneval erwarten die Rheidter Jecken erst Ende Juli oder im August eine erste Tendenz von Seiten der Politik zur Durchführbarkeit von Karnevalsveranstaltungen mit einer großen Zahl an Teilnehmern. Aber für den prinzenstellenden Verein kann es dann zu spät sein, denn für die Session 2020/2021 müssten nicht nur jetzt schon begleitende Auftritte des Prinzengefolges gebucht werden, sondern die Tollität muss rechtzeitig eingekleidet werden, Orden werden entworfen und produziert, Kamelle und Wurfmaterial bestellt und Karnevalswagen vorbereitet. Eine kurzfristige Umplanung wäre im Sommer daher kaum möglich.

Nun kann der Rheidter Verein, der bereits 2011 das Dreigestirn stellte, eine hoffentlich normalere Session 2022 planen. „Diese Entscheidung verlängert die Vorfreude auf ‚unsere Session‘. Wir bereiten uns jetzt auf die Proklamation am 6. November 2021 vor.“, so Stephan Bär, Abteilungsleiter Karneval. „Und dann starten wir mit Vollgas in eine bestenfalls virenfreie Session“, ergänzt Tobias Langer. Bis dahin gibt es aktuelle Informationen zur weiteren Planung im Internet auf der neuen Internetseite www.prinz-2022.de. Dort gibt es auch Links zu weiteren Social-Media-Plattformen, die die KBN regelmäßig mit Infos füllen.

Die Knochenbrecher hoffen zusammen mit dem FRK und allen Jecken, dass es in der jetzt bevorstehenden Session 2021 zumindest einen, wenn auch anderen, Karneval in Rheidt geben wird. Wie dieser aussehen wird, wird sich zeigen. Die KBN, die nun etwas länger in den Startlöchern stehen bleiben, sind dann auch wieder voller Vorfreude, jetzt auf 2022, mit dabei.

#p21+1

Die 15 Herren des KBN-Prinzengefolges sind froh, mit der Verschiebung um ein Jahr nun Planungssicherheit zu haben.